Zeche Prosper

  • Adresse

    Zeche Prosper II Schacht 2  
    Knappenstraße 32  
    46238 Bottrop  
     

  • Öffnungszeiten

    Die Zeche Prosper II ist nur im Rahmen von Führungen zugänglich. 

  • Führungen

    Industriehistorische Führungen

    April bis Oktober
    Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat um 14 und 16 Uhr

    November bis März
    Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat um 14 Uhr
     

  • Verein

    Historische Gesellschaft Bottrop e.V.

    www.historische-bottrop.de

Stetige Erweiterungen. Ein neues Gerüst.

Die Verantwortlichen bauten die Anlagen kontinuierlich aus. So setzte man im Jahr 1896 ein Fördergerüst in Fachwerkbauweise auf den gemauerten Schachtturm auf. Im Zeitraum von 1933/34 wurde es durch ein eigenständiges Fördergerüst in Vollwandbauweise ersetzt, das nicht mehr mit dem gemauerten Schachtturm verbunden war. In den Jahren 1958/59 erfolgte eine weitere Verbesserung in Form einer zweiten Seilscheibenbühne.

Abschied in den 1970er Jahren. Die Verfüllung.

Die Zusammenlegung der Bergwerke Prosper und Jacobi/Franz Haniel zum Verbundwerk Prosper-Haniel im Jahr 1974 markiert das Ende der Arbeiten auf Prosper II. Die Verantwortlichen stellten die Kohlegewinnung ein. 1987 erfolgte die Verfüllung des Schachtes 2.

Zu dieser Zeit stand der Malakoffturm bereits unter Denkmalschutz.

Seine Eintragung in die Denkmalliste fand 1984 statt. Drei Jahre später zählte auch das Fördergerüst zu den denkmalgeschützten Gebäuden. Seit 1988 sind die beiden Bauten als ein Baudenkmal geschützt und gehören seit 2004 zum Bestand der Industriedenkmalstiftung, die damit das wertvolle Industriedenkmal vor dem Abbruch bewahren konnte.

Hochzeitsglocken und Alpinisten. Die Nutzung heute.

Eine Braut in weiß, ein Kletterer ohne jegliche Höhenangst und mittendrin zahlreiche Besucher – der Malakoffturm ist heute ein Ort vielfältiger Erlebnisse. Er bietet eine nicht kommerzielle Kletteranlage des Bottroper Sportbundes und steht zudem im Dienst der Stadt Bottrop: So haben verliebte Paare die Möglichkeit, sich in historischer Kulisse standesamtlich das Ja-Wort zu geben. Seit 2014 verfügt das Fördergerüst über eine Aussichtsplattform und eröffnet den Besuchern einen sensationellen Blick über das ehemalige Kohlerevier. Denn im Rahmen von Führungen der Industriedenkmalstiftung können die Menschen das Fördergerüst erklimmen und den Malakoffturm besichtigen. Das 30 Meter hohe Bauwerk wird von der historischen Gesellschaft Bottrop e.V. betreut. Der Verein hat dort einen Ort für Bergbau- und Migrationsgeschichte eingerichtet – und sorgt dafür, dass die bewegende Historie des Bergwerks in kollektiver Erinnerung bleibt.

Gebäude

Malakoffturm

1874/75

Bauzeit

1874/75 Malakoffturm
1933/34 Fördergerüst
1958/59 Erweiterung des Gerüsts

Einstellung der Förderung

1974

Industriedenkmal

seit 1988

Stiftungsstandort

seit 2004

Grundstück

1.973 m²

Technische Anlagen / Maschinen

1 Fördergerüst

1933/34; Erweiterung 1958/59

Restaurierungs-, Sanierungs- und Baumaßnahmen

1999–2002

Umnutzung des Malakoffturms
Dach- und Fachsanierung

2003–2004

Fassadensanierung (Ostseite)

2009–2014

Errichtung einer Aussichtsplattform