Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Industriedenkmalpflege Welterbe Ruhrgebiet
 
 
Home   | Denkmale   |   Kokerei Hansa   |   Veranstaltungen   |   Archiv 2013  
Veranstaltungen
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
 
______________________________________________________________
15. November 2013  
 
BILDKLANG 2013  
mit dem Stummfilm „Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“ (1927), live begleitet vom Eckard Koltermann Quintett  
 
„Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“ entstand 1927 unter der Regie von Walter Ruttmann. Der „musikalische Film“ (Herbert Ihering) ist mit seinen dokumentarischen Aufnahmen und rhythmischen Montagen eine Hommage an die Metropole Berlin, an den Puls des modernen Lebens und an die Stadt als großem sozialem Organismus – gesehen im Tagesablauf von 24 Stunden.
 Eingegangen in die Filmgeschichte ist Ruttmanns Meisterwerk aufgrund seiner zahlreichen technischen Innovationen; mobile Kleinstkameras kamen ebenso zum Einsatz wie hochempfindliches Filmmaterial, das erstmals neuartige Nachtaufnahmen erlaubte. Die fünf Akte werden in Dortmund durch Live-Video-Projektionen von Achim Kämper gegliedert.  
 
Der Komponist und Bassklarinettist/Saxophonist Eckard Koltermann wurde 1958 in Herne geboren. Er arbeitet im Grenzbereich zwischen zeitgenössischer E-Musik und freier Improvisation. Seine Werke umfassen modernen Big Band-Jazz, instrumentale Kammermusik, Literaturvertonungen, Theater- und Tanztheatermusik sowie Kammeropern und experimentelle Musikfilme.  
 
BILDKLANG 2013  
Ort: Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Termin: 15.11.2013  
Beginn: 20.00 Uhr  
Eintritt: 10 € / erm. 7 €  
 
 
BILDKLANG 2013  
Filme und Konzerte  
 
Die Veranstaltungsreihe „BILDKLANG 2013“ kombiniert an sechs Abenden von September bis November Filme und aktuelle Musik an drei Standorten der Industriekultur im Ruhrgebiet – der Künstlerzeche Unser Fritz in Herne, der Kokerei Hansa in Dortmund und dem Maschinenhaus Zeche Carl in Essen. Kuratiert wird die Reihe von dem Herner Musiker und Komponisten Eckard Koltermann.
______________________________________________________________
15. September bis 13. Oktober 2013  
 
KULTURSCHICHT  
Eine Ausstellung von Studierenden des Fachbereichs Design der FH Dortmund  
 
Über 50 Studenten aus zwei Fotografieseminaren des Fachbereichs Design des FH Dortmund haben sich Ende Juni zusammen geschlossen und die Kokerei Hansa in eine große Fotokulisse verwandelt. An zwei Tagen sind auf dem Gelände der Kokerei in Gruppenarbeiten einzigartige Fotoproduktionen entstanden. Die Komplexität der professionellen Fotografie sollte von der Idee bis zur Präsentation in einer Ausstellung erfasst und umgesetzt werden.  
 
Am Sonntag, den 15.09.2013 um 16.00 Uhr, laden die Studenten zur Vernissage ihrer Fotoausstellung ein!  
 
Ausstellung "Kulturschicht"  
Ort: Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Zeit: 15.9. bis 13.10.2013  
Eröffnung: 15.9.2013 um 16.00 Uhr  
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr  
Eintritt: 4 € (Kokereieintritt)  
 
Weitere Informationen unter www.kulturschicht.de
_____________________________________________________________
12. Oktober 2013  
 
Abschlusspräsentation einer generationsübergreifenden und interkulturellen Kunst- und Kulturreise der AWO Integrationsagentur Dortmund  
 
Gemeinsam mit Kindern unterschiedlicher Herkunft entdeckten  
Seniorinnen und Senioren zwei Wochen lang in Begleitung der beteiligten Künstlerinnen Astrid Halfmann, Yoko Dupuis, Erika Römer und Michaele Mohr Orte der Dortmunder Industriekultur. Sie erlebten, wie Dortmund sich im Laufe der Zeit veränderte und erfuhren Wissenswertes zur Geschichte des Phoenixsees, des Westfalenparks, der Zeche Zollern und der Kokerei Hansa. Dabei entstanden Fotografien, Klangkunst, ein Theaterstück und ein bunter Florianturm.  
 
Die Kunstwerke machen ein spannendes Stück Ruhrgebietsgeschichte sichtbar und nehmen den Betrachter mit auf eine Zeitreise, die sich an den Elementen Erde, Luft, Feuer und Wasser orientiert.  
 
Abschlusspräsentation der AWO Integrationsagentur Dortmund  
Ort: Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Termin: 12.10.2013  
Uhrzeit: 11.00 bis 14.00 Uhr  
 
Der Eintritt ist frei!  
 
Weitere Informationen unter www.awo-dortmund.de
_______________________________________________________________
06.10.2013  
 
INGO INSTERBURG Kleinkunst Kabarett  
Eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir wollen Welterbe“ auf der Kokerei Hansa  
 
Der Spezialist für Zwei-Zeiler und Zwei-Mal-Zwei-Zeiler, Lach- und Liebeslyrik, der Erfinder der Ekel-Lyrik und Drei-Sterne Musiker geht auf seine letzte große Tournee. Ingo Interburg wurde bekann durch seine legendären Gruppe Insterburg & Co, mit Karl Dall, Jürgen Barz und Peter Ehlebracht.  
Sein aktuelles Programm „Ich liebte ein Mädchen…“ ist das bis dato anspruchsvollste und körperlich schwierigste seiner Karriere.  
 
Ein Projekt des Hansa Revier Huckarde in Kooperation mit der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur  
 
 
INGO INSTERBURG Kleinkunst Kabarett  
Ort: Kokerei Hansa, Kompressorenhalle, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Termine: 06.10.2013  
Einlass: 19.00 Uhr  
Tickets: VVK 24 € zzgl. Geb. / AK 29 €  
VVK an allen bekannten VVK-Stellen und auf der Kokerei Hansa.  
 
Unter dem Motto „Wir wollen Welterbe“ unterstützt das Hansa-Revier-Huckarde mit einer Vielzahl von Aktivitäten auf der Kokerei Hansa den Welterbe-Vorschlag der Industriedenkmalstiftung, die im Jahr 2011 die Federführung für das Projekt „Zollverein und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ übernommen hat.  
 
 
Weitere Informationen unter www.hrh.dortmund.de
 
______________________________________________________________
26. September 2013  
 
BILDKLANG 2013  
Filme und Konzerte  
 
Die Veranstaltungsreihe „BILDKLANG 2013“ kombiniert an sechs Abenden von September bis November Filme und aktuelle Musik an drei Standorten der Industriekultur im Ruhrgebiet – der Künstlerzeche Unser Fritz in Herne, der Kokerei Hansa in Dortmund und dem Maschinenhaus Zeche Carl in Essen. Kuratiert wird die Reihe von dem Herner Musiker und Komponisten Eckard Koltermann.  
 
 
TERMIN KOKEREI HANSA:  
 
26.09.2013, 20.00 Uhr  
 
Frank Gratkowski (sax.), Dieter Manderscheid (b.) und Martin Blume (dr.) arbeiten seit vielen Jahren in diversen Projekten zusammen und stehen für improvisierte neue Musik auf hohem spielerischen Niveau. Filigrane und ausdrucksstarke Teile verweben sie zu dichten, mitunter herausfordernden Klangteppichen, die immer wieder ins Extreme ge-steigert und mit Passagen von reduzierter Dynamik und getragener Nüchternheit kontrastiert werden. Zusammen mit ihrer Musik zeigt Paul Hofmann seltene historische Dokumentarfilme aus dem Archiv der Kinemathek im Ruhrgebiet.  
 
Eintritt: 10 € / erm. 7 €
_______________________________________________________________
8. bis 20. September 2013  
 
ALLES IM FLUSS  
 
Die Ausstellung "Alles im Fluss" präsentiert die Projekterbegnisse aus dem Kunstunterrischt von Schülerinnen und Schülern der Gustav-Heinemann-Gesamtschule.  
 
Ausstellung "Alles im Fluss"  
Ort: Kokerei Hansa, Kompressorenhalle, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Zeit: 8.9. bis 20.9.2013  
Eröffnung: 8.9.2013 um 12.00 Uhr  
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr  
Eintritt: 4 € (Kokereieintritt)
_____________________________________________________________
08.09.2013  
 
Tag des offenen Denkmals  
Thema am 8.September 2013: „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“  
 
Ein Geflecht aus rostigen Rohren, meterlangen Koksofenbatterien, hohen Türmen und riesigen Maschinen – kann so etwas ein Denkmal sein, wie ein Schloss oder eine Burg? Ein Ort, an dem es zu Betriebszeiten laut und schmutzig war, der heute „schäbig“ und rostig ist?  
JA, die Kokerei ist ein Denkmal! Sie bietet anschauliche Einblicke in das Kokereiwesen und die Verbundwirtschaft der Dortmunder Montanindustrie der 1920er Jahre. Nicht wie in einem Museum, anhand eines Modells oder mithilfe von Bildern in einem Geschichtsbuch, sondern am Ort selbst. Genau dort, wo einst aus Kohle Koks gemacht wurde, wird deutlich, wie eine Kokerei funktioniert.  
Als Industriedenkmal gibt die Kokerei Hansa immer wieder Ansatzpunkte zur Auseinandersetzung mit ihrer Vergangenheit, aber auch mit der Gegenwart und Zukunft. Seit der Stilllegung verändert sie sich stetig, Natur und viele Tiere haben hier ein neues Zuhause gefunden, ein eindrucksvolles Zusammenspiel aus Architektur, Technik und Natur ist entstanden.  
Ob dieses Denkmal ein „Schönes Denkmal“ ist? Das muss allein der Betrachter für sich entscheiden. Fest steht, dass Hansa Teil des Vorschlags für ein UNESCO Welterbe ist und damit in einem Verbund von Industriedenkmalen, die „weltweit einzigartig“ sind.  
 
DAS PROGRAMM IM ÜBERBLICK  
 
11.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr  
>>Industriehistorische Führung  
„Rostige Rohre, dunkle Kohlebunker und riesige Maschinen – ein Industriedenkmal hautnah“  
 
13.00 und 15.00 Uhr  
>>Familienführung  
„Kokereigeschichte(n) erleben“  
 
12.00 bis 17.00 Uhr  
>>Ausstellung „Alles im Fluss. Eine Annäherung an die Emscher und ihr Umfeld“  
Eröffnung mit Musik um 12 Uhr  
Projektergebnisse aus dem Kunstunterricht von Schülerinnen und Schülern der Gustav-Heinemann-Gesamtschule  
 
Filmische Präsentation  
>>„Weltweit einzigartig. Zollverein und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“  
12.00 bis 16.00 Uhr  
>>Schnupperführungen  
„Industrienatur an der Kokerei Hansa“  
(organisiert durch den RVR Ruhr Grün)  
 
Tag des offenen Denkmals  
Ort: Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Termin: 08.09.2013  
Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr  
Der Eintritt und die Teilnahme an den Führungen sind frei!
_______________________________________________________________
01.09.2013  
 
BLUE VELVET Streichquartett & Dinner  
Ein Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir wollen Welterbe“ auf der Kokerei Hansa  
 
Das Streichquartett BLUE VELVET spielt neben seinem klassischen Repertoire eigene Arrangements aus der Rock- und Popmusik. Mit Virtuosität und Brillanz geben sie jedem Stück eine individuelle Note. So begeistern die vier professionellen Musiker mit Ihrem einzigartigen Crossover-Stil immer wieder ihr Publikum.  
Auf dem Gelände der Kokerei Hansa werden vier einzelne Musiksets mit einem qualitativ hochkarätigen Drei-Gänge-Menü verbunden.  
 
Ein Projekt des Hansa Revier Huckarde in Kooperation mit der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur  
 
BLUE VELVET (Streichquartett & Dinner)  
Ort: Kokerei Hansa, Kompressorenhalle, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Termine: 01.09.2013  
Einlass: 19.00 Uhr  
Tickets: VVK 54 € zzgl Gebühr  
VVK ausschließlich direkt auf der Kokerei Hansa oder über info@3dog-entertainment.com  
 
Unter dem Motto „Wir wollen Welterbe“ unterstützt das Hansa-Revier-Huckarde mit einer Vielzahl von Aktivitäten auf der Kokerei Hansa den Welterbe-Vorschlag der Industriedenkmalstiftung, die im Jahr 2011 die Federführung für das Projekt „Zollverein und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ übernommen hat.  
 
 
Weitere Informationen unter www.hrh.dortmund.de
 
_______________________________________________________________
04.08.2013  
 
MONTEZ Hip Hop  
Ein Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir wollen Welterbe“ auf der Kokerei Hansa  
 
MONTEZ begann bereits in jungen Jahren damit, eigene Texte aufs Papier zu bringen. Beeinflusst durch diverse Vorbilder identifizierte sich der junge Halbspanier schnell mit dem deutschen Hip Hop. Mit dem Video zu „Montez“ schaffte er sogar, dass „Mixery Raw Deluxe“ über den damals erst 15-jährigen berichtete.  
Montez tritt mit dem Huckarder Rappern GMBROS im Vorprogramm auf.  
 
Ein Projekt des Hansa Revier Huckarde in Kooperation mit der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur  
 
 
Konzert: MONTEZ  
Ort: Kokerei Hansa, Kompressorenhalle, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Termin: 04.08.2013  
Einlass: 19.00 Uhr  
Beginn: 20.00 Uhr  
Tickets: VVK 9 € zzgl Geb. / AK 12 €  
VVK an allen bekannten VVK-Stellen und auf der Kokerei Hansa.  
 
Unter dem Motto „Wir wollen Welterbe“ unterstützt das Hansa-Revier-Huckarde mit einer Vielzahl von Aktivitäten auf der Kokerei Hansa den Welterbe-Vorschlag der Industriedenkmalstiftung, die im Jahr 2011 die Federführung für das Projekt „Zollverein und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ übernommen hat.  
 
 
Weitere Informationen unter www.hrh.dortmund.de
 
_______________________________________________________________
14.07.2013  
 
BARDIC Irish Folk  
Ein Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir wollen Welterbe“ auf der Kokerei Hansa  
 
„Eine Reise durch Raum und Zeit…“ – so bezeichnen Kritiker die Konzerte des Duos BARDIC. Seit ihrer Gründung im Frühjahr 1997 überzeugen Sarah-Jane Himmelsbach und Eddie Arndt auf großen Festivals und mit über 1000 Auftritten in ganz Europa stets aufs Neue.  
Bardic ist akustische handgemachte Musik. Eddies rauchiger, kraftvoller Gesang (Gitarre) sowie das etwas dunkle Timbre in Sarah-Janes Stimme (Geige) verleihen den Songs einen einzigartig erdigen Charakter, der seinesgleichen sucht.  
 
Ein Projekt des Hansa Revier Huckarde in Kooperation mit der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur  
 
 
Konzert: BARDIC  
Ort: Kokerei Hansa, Kompressorenhalle, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Termine: 14.07.2013  
Einlass: 19.00 Uhr  
Beginn: 20.00 Uhr  
Tickets: VVK 13 € zzgl Geb. / AK 17 €  
VVK an allen bekannten VVK-Stellen und auf der Kokerei Hansa.  
 
Unter dem Motto „Wir wollen Welterbe“ unterstützt das Hansa-Revier-Huckarde mit einer Vielzahl von Aktivitäten auf der Kokerei Hansa den Welterbe-Vorschlag der Industriedenkmalstiftung, die im Jahr 2011 die Federführung für das Projekt „Zollverein und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ übernommen hat.  
 
 
Weitere Informationen unter www.hrh.dortmund.de
 
______________________________________________________________
23.06.2013, 11.30 Uhr  
 
GOTTESDIENST  
 
Etwas Besseres als den Tod werden wir überall finden!  
Flüchtlinge aus den Schulkursen des Ev. Bildungswerks Dortmund  
 
Gottesdienst im Rahmen der Ausstellung "Lebensqualität im Ruhrgebiet - für alle?!" in der Waschkaue der Kokerei Hansa.  
 
Der Eintritt ist frei!
_____________________________________________________________
09.06.2013, 11.30 Uhr  
 
GOTTESDIENST  
 
Hey Teachers! Leave us kids alone!  
Ev. Jugendkirche "Join Us"  
 
Gottesdienst im Rahmen der Ausstellung "Lebensqualität im Ruhrgebiet - für alle?!" in der Waschkaue der Kokerei Hansa.  
 
Der Eintritt ist frei!
_____________________________________________________________
02.06.2013  
 
RYAN McGARVEY Blues-Rock  
Ein Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir wollen Welterbe“ auf der Kokerei Hansa  
 
Ryan McGarvey, 25-jähriger Gitarrist und Sänger aus Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico, gewann 2010 den von Eriv Clapton ins Leben gerufenen "Crossroads Guitar Festival" Wettbewerb. Fortan galt er als neuer Shootingstar am Blues-Rock-Himmel.  
 
Ein Projekt des Hansa Revier Huckarde in Kooperation mit der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur  
 
Konzert: RYAN McGARVEY  
Ort: Kokerei Hansa, Kompressorenhalle, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Termine: 02.06.2013  
Einlass: 19.00 Uhr  
Beginn: 20.00 Uhr  
Tickets: VVK 16,- € zzgl Geb. / AK 20,- €  
VVK an allen bekannten VVK-Stellen und auf der Kokerei Hansa.  
 
Unter dem Motto „Wir wollen Welterbe“ unterstützt das Hansa-Revier-Huckarde mit einer Vielzahl von Aktivitäten auf der Kokerei Hansa den Welterbe-Vorschlag der Industriedenkmalstiftung, die im Jahr 2011 die Federführung für das Projekt „Zollverein und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ übernommen hat.  
 
Weitere Informationen unter www.hrh.dortmund.de
______________________________________________________________
25.05. - 07.07.2013  
 
Ausstellung „Lebensqualität im Ruhrgebiet – für alle?!“  
 
Anhand von Bildmaterial aus der Publikation „Schichten einer Region“ und Fotografien des Lüner Stadtplaners Jürgen Evert stellt die Ausstellung die Frage, ob es Lebensqualität tatsächlich für alle im Ruhrgebiet oder nur auf „Inseln“ einer entstehenden Metropole Ruhr gibt.  
 
 
Ausstellung „Lebensqualität im Ruhrgebiet – für alle?!“  
Ort: Kokerei Hansa, Waschkaue, Emscherallee 11, 44369 Dortmund  
Zeit: 25.05. - 07.07.2013  
Öffnungszeiten: Di – So 10-18 Uhr  
 
FÜHRUNGEN  
Führungen können über evert@helimail.de angefragt werden.
_____________________________________________________________
28.05.2013, 19.00 Uhr  
 
SYMPOSIUM  
Bildungsoffensive - am richtigen Ort?  
 
Themenabend im Rahmen der Ausstellung "Lebensqualität im Ruhrgebiet - für alle?!" in der Waschkaue der Kokerei Hansa.  
 
Begrüßung  
Pfarrerin Beate Brauckhoff  
(Evangelisches Bildungswerk Dortmund)  
 
Kompensatorische Schulpolitik in NRW  
Sylvia Löhrmann  
(Stellvertreterin der Ministerpräsidentin, Ministerium für Schule und Weiterbildung)  
 
Bildung für alle: Welche Schulen brauchen Kinder und Jugendliche?  
Prof. Dr. Hans-Martin Lübking  
(Direktor des Pädagogischen Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen)  
 
Lebensqualität und Bildung am Fluss  
Raimund Echterhoff  
(Vorstand der Emschergenossenschaft)  
 
ca. 20.15 Uhr  
Diskussion  
Moderation: Maria Sand-Kubow (WDR)  
 
Der Eintritt ist frei!
______________________________________________________________
09.05.2013, 11-17 Uhr  
 
Montantrödelmarkt  
 
Traditionell an Christi Himmelfahrt wird auf der Kokerei Hansa nach Herzenslust „getrödelt“. Schätze aus den Zeiten von Kohle und Koks, Eisen und Stahl sind dann heiß begehrt. Doch nicht nur Hauerbriefe und Grubenlampen wechseln auf diesem ganz besonderen Flohmarkt den Besitzer, auch Anekdoten aus Bergbau und Hüttenwerk werden eifrig ausgetauscht.  
Der Eintritt ist frei!
_____________________________________________________________
24.03. bis 21.04.2013  
 
Fotoausstellung „Kohle, Koks und Kamera“. Ausstellung des Fachbereichs Design der FH Dortmund.  
 
Ein kriminalistischer Tatort in der Waschkaue, eine ironische Interpretation von „Rotkäppchen“ im Birkenwäldchen, ein Punk im Druckmaschinengleis und vieles mehr – die StudentInnen des Fachbereichs Design setzen mit ihren fotografischen Arbeiten höchst unterschiedliche Orte auf dem Industriedenkmal in Szene.
______________________________________________________________
22.03. bis 05.05.2013  
 
Fotoausstellung „Schwarze Seite – Weiße Seite“.  
 
Arbeitsplätze auf der Kokerei Hansa in Fotografien der 1960er Jahre.  
Die bisher unveröffentlichten Bilder geben Einblicke in die Tätigkeitsfelder auf der Kokerei Hansa und rücken dabei die Beschäftigten in der Verwaltung, im Labor, an den Maschinen und Koksöfen in den Vordergrund.
________________________________________________________________
1. Januar 2013  
Neujahrsführung
 
 
Hoch oben im Kohlenturm der Kokerei Hansa hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt Dortmund - der perfekte Ort, um bei der traditionellen Neujahrsführung mit einem Glas Sekt oder Saft auf das Jahr 2013 anzustoßen, die besten Wünsche auszusprechen und mit dem Blick ein wenig in die Ferne zu schweifen. Bereits zum fünzehnten Mal begrüßt Gerd Hendler an diesem Tag im Namen der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur große und kleine Gäste von nah und fern!  
 
Zeit: Dienstag, 1. Januar 2013, 14 Uhr  
Eintritt: 5 Euro pro Person, Kinder unter 12 Jahren nehmen kostenlos teil  
Treffpunkt: Infopunkt der Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund
Print
Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur
  Home | Kontakt | English Version | Impressum | Links
Bereich 2.gif
Aufgaben
Wir über uns
Satzung
Kontakt
Publikationen
Impressum
Datenschutzerklärung
Fördervereine und Partner
 
Stiftung Kokerei Hansa
Zeche Hansa
Zeche Consolidation
Zeche Gneisenau
Zeche Fürst Leopold
Zeche Monopol Schacht Grillo
Zeche Pattberg
Zeche Prosper
Zeche Radbod
Zeche Sophia-Jacoba
Zeche Schlägel & Eisen
Zeche Sterkrade
Zeche Zweckel
Ahe Hammer
Koepchenwerk
 
Stiftung Denkmale Presseinformationen
Pressefotos
Foto- und Drehgenehmigungen
Presseinfo zum Vorschlag Welterbe Ruhrgebiet
 
Stiftung Denkmale Presse Veranstaltungen
Öffnungszeiten | Anfahrten
Angebote für Schulen
Führungen | Preise
Vermietung | Locations
Foto- und Drehgenehmigungen
Route Industriekultur
Links
Publikationen
Bildarchiv
 
Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Geschichte
Maßnahmen und Projekte
Denkmalschutz
 
Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Industriedenkmalpflege Das Projekt
Presseinformationen
Broschüre Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet
Kurzfilm
Veranstaltungen