Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Industriedenkmalpflege Welterbe Ruhrgebiet
 
 
Home   | Denkmale   |   Zeche Zweckel   |   Veranstaltungen   |   Archiv 2010  
Veranstaltungen
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2006
Archiv 2005
 
Veranstaltungen 2010
24. bis 25. April 2010  
Kunst in der Maschinenhalle Zweckel  
 
Geschäftiges Treiben herrscht auf der stillgelegten Zeche Zweckel am letzten Aprilwochende. "Kunst im Industriedenkmal" lautet dann das Motto unter dem 50 Künstlerinnen und Künstler aus dem ganzen Ruhrgebiet ihre Werke in der beeindruckenden Maschinenhalle präsentieren und auch zu verkaufen. Für das leibliche Wohl ist mit einer Gastronomie vor Ort ebenfalls gesorgt.  
Der Eintritt ist frei!  
 
Organisiert wird der zweitägige Kunstmarkt von der Künstlervereinigung "Kunstschmiede Gladbeck" als Beitrag zu Ruhr.2010 - Kulturhauptstadt Europas.  
 
Eröffnung: Samstag, 24. April 2010, 13 Uhr  
Öffnungszeiten: Sa. 13 bis 21 Uhr, So. 11 bis 18 Uhr,  
Ort: Maschinenhalle Zweckel, Frentroper Str. 74, Gladbeck
____________________________________________________________
22.-30. Mai 2010  
Gelber Ballon über Industrieschloss - Schachtzeichen auf der ehemaligen Zeche Zweckel
 
 
Den Start des Kulturhauptstadtprojektes „SchachtZeichen“ an Pfingsten feiern Gladbecker Vereine und Initiativen mit einem Stadtteilfest. Bei dem vielfältigen Programm dürfen natürlich spannende Führungen der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur über das beeindruckende Industriedenkmal nicht fehlen. Schließlich sind die Maschinenhalle und die dazugehörigen Fördergerüste über Schacht 1 und Schacht 2 die wichtigsten Wahrzeichen, die an die Bergbaustadt Gladbeck erinnern.  
 
 
Führungen:  
Pfingstsonntag (23.05.2010) um 11 und 15 Uhr  
Pfingstmontag (24.05.2010) um 11 und 15 Uhr  
 
Hinweis:  
Die reguläre Führung am 4. Sonntag im Monat (23.05.) um 14 Uhr entfällt.  
 
Informationen zu dem Programm des Stadtteilfestes unter www.zeche-zweckel.de
____________________________________________________________
19. Juni 2010  
Extraschicht - lange Nacht der Industriekultur  
 
Königliches unter Strom  
Die 1909 vom königlich-preußischen Staat erbaute Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Zweckel sieht aus wie ein Schloss und lässt eher an herrschaftliche Empfänge und Festsäle der Jahrhundertwende denken als an eine Stätte der Arbeit. Doch einst beherbergte die Halle als „Elektrische Centrale“ große Maschinen zur Erzeugung von Strom, der unter anderem zum Antrieb der Fördermaschinen gebraucht wurde. Architektur und Ausstattung bilden hier ein Gesamtkunstwerk, das Technik und Ästhetik auf wunderbare Weise vereint.  
 
Programm:  
 
18:00 - 02:00  
Führungen und Klanginstallationen „Unter Strom“: Eine Reise durch das Denkmal mit illustren Wissensstationen.  
Ein bisschen „Sanssouci“ – Schlemmen an festlicher Tafel mit Harfenklängen.  
 
18:00 - 24:00  
Bis 21 Uhr: „Wie Nikola Tesla das 20. Jahrhundert erfand“. Kurzvorträge von Michael Krause über das „Jahrhundert-Genie“ Tesla, Erfinder der Wechselstromtechnologie, des Radios und der Fernsteuerung.  
19 – 23 Uhr: Höfische Gesänge und Lautenspiel – Altistin Shirin Partowi und Sören Leupold begeistern mit Kurzauftritten.  
19 – 1 Uhr: „Schwarzes Revier“: Eckard Koltermann (Bassklarinette) und Manuela Weichenrieder (Stimme) bieten eine musikalische Reise durch das Ruhrgebiet mit Texten von Heinrich Hauser und Nicolas Born.  
 
Weitere Informationen zur Extraschicht unter www.extraschicht.de
______________________________________________________________
25.September bis 8. Oktober 2010  
 
Gisela! oder: Die merk- und denkwürdigen Wege des Glücks  
Ein Musiktheaterstück  
Von Hans Werner Henze, Christian Lehnert und Michael Kerstan  
Uraufführung  
 
Pierre Audi inszeniert Gisela! oder: Die merk- und denkwürdigen Wege des Glücks, Hans Werner Henzes neues Musiktheaterstück für das Ruhrgebiet. Henze versucht in seinem neuesten Werk extreme Pole miteinander zu verbinden und unmöglich erscheinende Kombinationen zu ermöglichen. Zwischen Commediadell’Arte- Improvisationen, die in Chaos auszuarten scheinen, und Gebrüder-Grimm-Romantik, die zu Albträumen mutiert, regiert über allem aber das große Gefühl. Die Hauptfigur Gisela trifft in Neapel ihre wahre Liebe Gennaro und tauscht dafür gerne ihren deutschen Verlobten ein, wenn der neue »Italian Lover« nur bereit ist, sich auch auf die schönen Seiten von Oberhausen einzulassen. Hinterhältigen Eifersüchteleien und übertriebenem Machogehabe wird schließlich ohne Vorwarnung durch den Ausbruch des Vesuvs ein Ende gesetzt.  
Ein großes Anliegen des Komponisten bei dieser neuen Arbeit ist die Hinwendung zu der jungen Zuschauer- und Darstellergeneration. So werden im Ruhrgebiet tätige jugendliche Musik- und Theaterschaffende in die Uraufführung miteinbezogen, um ihr kreatives Potential und ihre künstlerische Identität zu entdecken, zu fördern, herauszufordern und zu präsentieren.  
 
Eine Uraufführung der Ruhrtriennale. Ein Auftragswerk der Sächsischen Staatsoper Dresden und  
der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 für »Das Henze-Projekt«.  
 
 
Gisela! oder: Die merk- und denkwürdigen Wege des Glücks  
Ort: Maschinenhalle Zeche Zweckel, Frentroper Straße, 45966 Gladbeck  
Aufführungen:  
25., 28., 30. September sowie 2., 3., 6. und 8. Oktober,  
jeweils 19.30 Uhr  
 
Weitere Informationen unter www.ruhrtriennale.de
 
______________________________________________________________
12. Dezember 2010  
 
Weihnachtszauber auf Zweckel  
 
Es ist bald Weihnachten - ein Hauch von Zimt und Mandeln liegt in der Luft, der erste Schnee kleidet die Erde in ein weißes, glitzerndes Gewand. In dieser wunderschönen Atmosphäre verabschiedet sich die Maschinenhalle Zweckel für dieses Jahr mit einem herrlichen Adventssonntag: Spannende, informative Kurzführungen durch das „Schloss der Arbeit“ sorgen in Kombination mit einem Tässchen Glühwein und wärmender Suppe für einen stimmungsvollen Ausflug.  
 
Mehr Information hier  
 
Termin: Sonntag (12.12.), 12-17 Uhr  
Ort: Maschinenhalle Zweckel, Frentroper Str. 74, 45966 Gladbeck  
Stündliche, kostenlose Kurzführungen
Print
Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur
  Home | Kontakt | English Version | Impressum | Links
Bereich 2.gif
Aufgaben
Wir über uns
Satzung
Kontakt
Publikationen
Impressum
Datenschutzerklärung
Fördervereine und Partner
Stellenausschreibungen
 
Stiftung Kokerei Hansa
Zeche Hansa
Zeche Consolidation
Zeche Gneisenau
Zeche Fürst Leopold
Zeche Monopol Schacht Grillo
Zeche Pattberg
Zeche Prosper
Zeche Radbod
Zeche Sophia-Jacoba
Zeche Schlägel & Eisen
Zeche Sterkrade
Zeche Zweckel
Ahe Hammer
Koepchenwerk
 
Stiftung Denkmale Presseinformationen
Pressefotos
Foto- und Drehgenehmigungen
Presseinfo zum Vorschlag Welterbe Ruhrgebiet
 
Stiftung Denkmale Presse Veranstaltungen
Öffnungszeiten | Anfahrten
Angebote für Schulen
Führungen | Preise
Vermietung | Locations
Foto- und Drehgenehmigungen
Route Industriekultur
Links
Publikationen
Bildarchiv
 
Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Geschichte
Maßnahmen und Projekte
Denkmalschutz
 
Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Industriedenkmalpflege Das Projekt
Presseinformationen
Broschüre Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet
Kurzfilm
Veranstaltungen