Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Industriedenkmalpflege Welterbe Ruhrgebiet
 
 
Home   | Denkmale   |   Zeche Radbod   |   Geschichte  
Zeche Radbod
Öffnungszeiten | Anfahrt
Führungen
Veranstaltungen
Geschichte
Chronik
Literatur
Baumaßnahmen
 
Geschichte
Die Zeche Radbod erlangte wenige Jahre nach ihren Anfängen traurige Berühmtheit durch eines der schwersten Grubenunglücke im deutschen Steinkohlenbergbau. Nach einer Schlagwetterexplosion am 12. November 1908 waren 350 Tote zu beklagen. Es dauerte fast ein Jahr bis zur Wiederaufnahme der Förderung. Seitdem wurden auf Radbod erstmals im Ruhrrevier unter Tage nur noch elektrische Handlampen benutzt.  
 
Radbod wurde als symmetrische Doppelschachtanlage erbaut. Über Schacht 1 und 2 entstanden 1907/08 "Deutsche Strebengerüste" der Bauart Klönne. Die ab 1903 üblichen Gerüste hatten den Vorteil, dass sie sich aufgrund einer Dreigelenk-Rahmenkonstruktion an Bergsenkungen anpassen konnten.  
 
Die ebenfalls erhaltenen Fördermaschinenhäuser wurden im Stil im Stil des Historismus gebaut. Rundbogenfriese, Lisenen sowie der Wechsel von Backstein- und Putzfeldern gliedern die Fassaden. Die dampfbetriebenen Zwillings-Tandem-Fördermaschinen von 1907 gehören zu den noch wenigen erhaltenen in NRW.
Print
<b>Zeche Radbod:</b>Die Fördergerüste mit Hängebänken und die Maschinenhäuser stammen von 1905/06
Zeche Radbod:Die Fördergerüste mit Hängebänken und die Maschinenhäuser stammen von 1905/06
<b>Zeche Radod:</b> Zwilligstandem - Dampffördermaschine  im Maschinenhaus
Zeche Radod: Zwilligstandem - Dampffördermaschine im Maschinenhaus
Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur
  Home | Kontakt | English Version | Impressum | Links
Bereich 2.gif
Aufgaben
Wir über uns
Satzung
Kontakt
Publikationen
Impressum
Fördervereine und Partner
 
Stiftung Kokerei Hansa
Zeche Hansa
Zeche Consolidation
Zeche Gneisenau
Zeche Fürst Leopold
Zeche Monopol Schacht Grillo
Zeche Pattberg
Zeche Prosper
Zeche Radbod
Zeche Sophia-Jacoba
Zeche Schlägel & Eisen
Zeche Sterkrade
Zeche Zweckel
Ahe Hammer
Koepchenwerk
 
Stiftung Denkmale Presseinformationen
Pressefotos
Foto- und Drehgenehmigungen
Presseinfo zum Vorschlag Welterbe Ruhrgebiet
 
Stiftung Denkmale Presse Veranstaltungen
Öffnungszeiten | Anfahrten
Angebote für Schulen
Führungen | Preise
Vermietung | Locations
Panorama-Rundgänge
Foto- und Drehgenehmigungen
Route Industriekultur
Onlinebefragung Industriekultur RUHR.TOURISMUS
Links
Publikationen
Bildarchiv
 
Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Geschichte
Maßnahmen und Projekte
Denkmalschutz
 
Stiftung Denkmale Presse Besucher-Infos Industriedenkmalpflege Das Projekt
Presseinformationen
Broschüre Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet
Kurzfilm
Veranstaltungen